Xocolatl_Blog_Titelbild

Teeschokoladepralinen im Herzen Wiens

Alle Jahre wieder treibt es mich in´s Schokoladeparadies Xocolat, um die Basiszutaten für meine Mozartkugeln einzukaufen, doch dieses Mal…

…hielt ich am Weg zur Kassa inne und entdeckte Teeschokoladepralinen. Die musste ich natürlich gleich probieren!
Gekauft wurden die Jasminteepralinen und die weißen Schokoladenblätter mit Matcha. Die dritten am Foto sind weiße Schokoladenblätter mit Kürbiskernen – auch sehr lecker.

Ob Schokolade & Tee zusammenpassen, ob man es intensiv oder nur leicht rausschmeckt, etc., sind persönliche Fragen, die jede/r für sich selbst beantworten muss.
Mir persönlich gefielen die Jasminteepralinen etwas besser, aber am einfachsten ist es, selbst hinzugehen und auszuprobieren. Wer schokoladeliebende Menschen in seinem Umfeld hat, wird hier für Weihnachten sicher – die Auswahl ist riesengroß. Mindestabnahmemenge gibt es keine & wann eignet es sich besser als am Ende des Jahres: Adventmärkte am Hof und auf der Freyung, Glühwein und Punsch am Graben & dazwischen eine weihnachtlich beleuchtete Wiener Innenstadt…
xocolatl_Blog_jasminteepralinen

xocolatl_blog_weißeMatchaSchoki
Ich wünsche Euch ein schönes erstes Adventwochenende und ruhige, entspannte Tage im Dezember mit Euren Liebsten!

Xocolat (Stand: 27.11.2015)
1010 Wien, Freyung 2
Passage des Palais Ferstel
Tel.: 01/535 43 63
Mo bis Fr 10 bis 18.30 Uhr
Sa 10 bis 18 Uhr Sonn- und Feiertage 12 bis 17 Uhr
(außer Juli und August sowie 25., 26. Dezember, 1. und 6. Jänner, Pfingstsonntag und -montag)
Anfahrt:
U3 Herrengasse, 1 Minute Fußweg
U1/3 Stephansplatz, ca. 7 Minuten Fußweg
U2, 1, D, 37, 38, 39, 40, 41, 42 Schottentor (Universität), ca. 7 Minuten Fußweg

weitere Standorte: Hietzing, Linz, Graz, Baden (Details entnehmt bitte der Website)

P.S.: Nicht vergessen: Kalorienzählen kann man im Frühjahr noch immer!

spacer